zurück

Abriss und Errichtung eines neuen Bannturmzelts: Kultur kann weiterhin stattfinden

Die Vorbereitungen für die Abrissarbeiten haben begonnen.
Die Vorbereitungen für die Abrissarbeiten haben begonnen.

Es war ein großer Schreck, als Mitte März schadhafte Stellen an der Zeltdachkonstruktion am historischen Bannturm auf dem Schlossareal entdeckt wurden. Und der Schreck wurde noch größer, als nach erster Prüfung durch Fachleute feststand, dass das Zeltdach einsturzgefährdet ist und umgehend gesperrt werden muss. Feuchtigkeit und in der Folge holzzerstörende Pilze haben die inzwischen mehr als 30 Jahre alten Holzbalken nachhaltig geschädigt und instabil gemacht.

Inzwischen haben Sachverständige festgestellt, dass die Zeltüberdachung nicht mehr zu reparieren oder zu retten ist. Insofern müssen sowohl die Konstruktion als auch die Fundamente vollständig abgerissen und entfernt werden; hierfür hat der Magistrat jetzt den Auftrag erteilt. Die Vorbereitungen für die Abrissarbeiten haben bereits begonnen.

Sobald die jetzige Zeltdachkonstruktion entfernt ist wird rechtzeitig ein neues, provisorisches Zelt gestellt. „Das neue Zeltdach wird zwar anders aussehen, aber so bleibt unsere beliebte Veranstaltungsfläche geschützt und alle Kulturangebote, egal ob Konzerte, Aufführungen oder Feste, können ohne Einschränkungen stattfinden“, betont Bürgermeister Steffen Ball.

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de