zurück

Wahlen am 26. September: Wahlhelfer*innen gesucht (mit Download)

Am Sonntag, 26. September 2021, sind wahlberechtigte Heusenstammerinnen und Heusenstammer zur Wahl des Bundestags sowie der Landrätin beziehungsweise des Landrats des Kreises Offenbach aufgerufen von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Das Wahlamt der Stadt Heusenstamm sucht erneut Wahlhelfer*innen für die einzelnen Wahlbezirke und Briefwahlbezirke. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit wird ein so genanntes Erfrischungsgeld in Höhe von 50 Euro gezahlt. Wahlhelfer*in werden kann jeder und jede, der/die wahlberechtigt ist. Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag Deutsche*r im Sinne des Grundgesetztes ist, das 18. Lebensjahr vollendet hat und wer am Wahltag seit mindestens drei Monaten in Deutschland lebt.

Selbstverständlich ist die Durchführung der Wahlen in der andauernden Corona-Pandemie eine zusätzliche Herausforderung. Daher werden ein weiteres Mal alle Vorkehrungen getroffen, um ein umfassendes Hygienekonzept zu gewährleisten und allen Wahlhelfer*innen sowie Wähler*innen eine sichere Wahl zu ermöglichen.

Wer als Wahlhelfer*in tätig werden möchte, setzt sich bitte direkt mit dem Wahlamt der Stadt Heusenstamm, Im Herrngarten 1, 63150 Heusenstamm, Telefon 06104 607-0, Fax 06104 607-1280 oder per Mail an wahlen@heusenstamm.de zeitnah in Verbindung. Eine entsprechende Bereitschaftserklärung steht auch als Download im Internetportal der Stadt auf heusenstamm.de zur Verfügung.

 

 

 

Bereitschaftserklärung   [pdf, 212 KB]

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de