zurück

Wasseruhren selbst ablesen - Erste Online-Rückmeldung bis 28.11.

Im Auftrag der Stadt Heusenstamm verschickt die Firma ekom21 ab Dienstag, 20. November, eine E-Mail zum Selbstablesen der Wasseruhr an diejenigen Hauseigentümer, deren E-Mail-Adressen bereits bei der Stadt Heusenstamm hinterlegt sind. Die Hauseigentümer, Vermieter und Hausverwaltungen werden gebeten, die Wasseruhren selbst abzulesen und den Zählerstand im Internetportal der Stadt Heusenstamm auf heusenstamm.de („Bürger & Stadt > Wasser & Abwasser“) über den hier eingerichteten Link im entsprechenden Online-Formular bis Mittwoch, 28. November, an den städtischen Fachdienst Steuern/Abfallwirtschaft zu übermitteln. Der Link wird ab 20. November freigeschaltet. Bei den Rückmeldungen ist wichtig zu berücksichtigen, dass immer das Ablesedatum eingetragen ist, weil der Verbrauch bis Ende des Jahres (31. Dezember) hochgerechnet wird.

An die Hauseigentümer, Vermieter und Hausverwaltungen, die keine Möglichkeit haben, den Zählerstand online zu übermitteln beziehungsweise die noch nicht mit ihrer E-Mail-Adresse bei der Stadt Heusenstamm hinterlegt sind, werden ab Freitag, 30. November, Ableseformulare per Post versendet.

Eine Übermittlung der Zählerstände per Telefon kann aus organisatorischen Gründen nicht entgegen genommen werden.

Direkt zur Erfassung "Wasserzählerstände"

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de