zurück

Glasfaserausbau teranet: Spezialangebot für Gigabit-Glasfaseranschlüsse

Der Glasfaserspezialist GVG Glasfaser hat ein Spezialangebot für seinen unlimitierten Gigabit-Glasfasertarif „Internet + Telefon 1.000“ gestartet. Das Tarifmodell der GVG-Marke teranet beinhaltet im ersten Jahr für lediglich 29,90 Euro pro Monat eine echte Internet-Flatrate ohne Datenlimit und ermöglicht Surfen mit Highspeed-Geschwindigkeiten von 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) im Down- und 500 MBit/s im Upload.

Neben der unbegrenzten Internet-Flatrate profitieren Kunden von einer Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz sowie alle deutschen Mobilfunknetze. Eine Premium-Fritz!Box aus dem Hause AVM ist als Leih-Router ebenfalls dauerhaft kostenfrei enthalten. Nach Ablauf des ersten Vertragsjahres zahlen Kunden wieder den regulären Monatspreis von 74,90 Euro. Alternativ können Nutzer ohne Kosten in ein kleineres Tarifmodell wechseln.

Das 29,90-Euro-Angebot gilt auch für alle weiteren Glasfasertarife von teranet – hier stehen Kombimodelle mit Internet- und Telefon-Flatrate ins Festnetz sowie reine Internet-Flatrates mit Geschwindigkeiten von 300 MBit/s bis 1 GBit/s zur Wahl.

Angebot gilt auch für alle Kunden mit bereits unterschriebenem Vertrag in den Bundesländern Hessen und Bayern – sie profitieren automatisch

Um Kunden mit bereits unterschriebenen Verträgen in den teranet-Ausbaugebieten in Hessen (zurzeit Bad Homburg, Heusenstamm, Liederbach) und Bayern (aktuell Puchheim) nicht zu benachteiligen, gilt die Aktion der GVG Glasfaser auch für sie: Im ersten Vertragsjahr fallen unabhängig vom abgeschlossenen Tarif lediglich 29,90 Euro pro Monat an.
Gegenüber den im ersten Jahr ohnehin schon erheblich abgesenkten, bislang gültigen Aktionspreisen (44,90 Euro bis 49,90 Euro / Monat) sparen teranet-Kunden in den Ausbaugebieten damit ohne eigenes Zutun noch einmal bis zu 240 Euro zusätzlich. Alle teranet-Kunden, die sich in Hessen und Bayern bereits für einen zukunftssicheren Glasfaseranschluss – und damit für die beste Anbindung an die digitale Zukunft – entschieden haben, werden hierüber in Kürze noch einmal schriftlich durch den Kundenservice der GVG Glasfaser informiert.

So kommen Interessenten zu ihrem zukunftssicheren Glasfaseranschluss

Das Spezialangebot kann telefonisch über die Rufnummer der Kundenhotline unter 0431 80649649 gebucht werden. Es ist überall dort bestellbar, wo die GVG Glasfaser mit ihrer Marke teranet zurzeit (Hessen, Bayern) aktiv ist. Interessenten können die Verfügbarkeit auf der Website teranet.de prüfen. Je nach Vermarktungsstatus im jeweiligen Gebiet kann der Glasfaseranschluss, der von der GVG Glasfaser vom Gehweg bis direkt ins Haus verlegt wird, derzeit entweder kostenfrei oder gegen eine geringe Planungspauschale von einmalig 350 Euro bestellt werden.

GVG Glasfaser setzt auf Nachhaltigkeit und Infrastruktur in deutscher Hand

Hinter der Unternehmensgruppe GVG Glasfaser steht der unabhängige, eigentümergeführte deutsche Investor Palladio Partners mit Sitz in Frankfurt/Main. Dank großer institutioneller Investoren wie Pensionsfonds, Versicherungen, Versorger und Kirche sowie einem langfristigen Investitionshorizont ohne Enddatum übernimmt die GVG Verantwortung für einen zukunftssicheren Ausbau. Die gebaute Infrastruktur bleibt damit langfristig in eigener Hand. Mit ihrer regionalen Marke nordischnet und ihrer bundesweiten Marke teranet versorgt die GVG Privat- und Geschäftskunden zuverlässig mit hochleistungsfähigem Internet, Telefonie sowie Fernsehen. Mittlerweile ist die GVG in mehr als 170 Kommunen aktiv und zählt mehr als 74.000 Kunden. Damit ist sie einer der führenden deutschen Telekommunikationsanbieter in puncto echte Glasfaseranschlüsse.

Über die Unternehmensgruppe GVG Glasfaser

Die GVG ist eine Gesellschaftsgruppe zur Realisierung von Breitbandprojekten, deren Anspruch es ist, Unternehmen und Privathaushalte gesamter Regionen an die Telekommunikationsinfrastruktur der Zukunft anzuschließen. Dazu gehört die flächendeckende Versorgung ländlicher und urbaner Räume mit modernster Glasfasertechnologie, die diese als Wirtschafts- und Wohnstandorte attraktiv macht. Mit den Marken nordischnet und teranet plant, vermarktet, baut und betreibt die GVG-Gruppe FTTH-Glasfasernetze in Deutschland.

(Text: GVG Glasfaser, 05.01.2022)

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de