zurück

Tag des offenen Denkmals: "Macht und Pracht" am 10.9.

Torbau mit St. Cäcilia
Torbau mit St. Cäcilia

Am Sonntag, 10. September, findet traditionsgemäß deutschlandweit der "Tag des offenen Denkmals" statt. In Heusenstamm wird er wie in jedem Jahr gemeinsam vom Heimat- und Geschichtsverein und dem Förderverein Balthasar-Neumann gestaltet.

Das diesjährige Motto lautet "Macht und Pracht". Rudolf Fauerbach bezieht dieses Motto auf den Heusenstammer Torbau und die Intention, die hinter seiner Errichtung stand. In einem Vortrag zeigt er an Beispielen wie unter anderem Ludwig XIV., wie die Architektur der Demonstration von Macht dient und wie das auch Beweggrund für Graf Eugen Erwein von Schönborn war, das Kaisertor errichten zu lassen. Es wird gezeigt, warum dieser Bau entstand, welche Rolle er im ausgehenden Absolutismus spielte und welchen Sinn er heute noch hat.

Das Programm des Tages beginnt um 15.00 Uhr am Torbau mit einer kurzen Einführung in das Thema. Danach wird Rudolf Fauerbach im Haus der Stadtgeschichte, Zugang Eckgasse, den Vortrag "Macht und Pracht ... am Heusenstammer 'Door'" halten. Im Vortragssaal im Erdgeschoss werden dabei noch einmal die Bilder zu sehen sein, die 2014 in einer Ausstellung anlässlich der Feierlichkeiten zum 250. Jahrestag des Kaiserbesuchs 1764 gezeigt wurden. Im Anschluss daran findet ein kleiner Spaziergang durch die Schlossstraße statt, bei dem die hauptsächlichen Kulturdenkmale Heusenstamms besucht werden: Torbau, Kirche St. Cäcilia, Altes Schulhaus und Schloss.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

(Text: Roland Krebs, Heimat- und Geschichtsverein Heusenstamm e. V.)

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de