zurück

Demokratie leben: Zwei Musikprojekte starten am 17.9.

Gefördert vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“ startet am Sonntag, 17. September, erstmals der Integrationschor „Coming together“ im Haus der Musik, Schlossstraße 10a. Eine spezielle Auswahl der Chorlieder ermöglicht die Teilnahme für jeden der Lust hat mitzumachen – unabhängig von Sprache, Vorerfahrungen und kultureller Herkunft. Der Projektzeitraum ist zunächst festgelegt von September bis Dezember dieses Jahres und endet mit einem kleinen Neujahrskonzert im Januar 2018. Ab 17. September sind also alle Interessenten jeweils sonntags von 11.00 bis 12.00 Uhr im Haus der Musik herzlich willkommen zu singen, zu lachen, zu klatschen, zu probieren, zu kommunizieren, neue Freundschaften zu bilden und die Geheimnisse der Musik kennenzulernen. Mitmachen kann jeder: Alter, Geschlecht, Nationalität, Herkunft spielen keine Rolle. Die „Chorfamilie“ erhält ein durch den Chorleiter und namhafte Musikhochschulen speziell hierfür entwickeltes Skript

Nach dem Motto „Musik kann das Tor zu einer friedvolleren Welt um einen kleinen Spalt weiter öffnen“, gibt es im Anschluss an den Integrationschor noch ein weiteres Musikangebot für alle, die gerne einmal ein Keyboard ausprobieren möchten. Die Instrumentalgruppe „Die flinken Finger“ trifft sich sonntags in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr (ebenfalls im Haus der Musik). Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 18 Jahren erleben die Faszination von Tasten und Rhythmik. In der Instrumentalgruppe werden Grundlagen der Noten sowie die Harmonielehre an praktischen Übungen, Bildern und gleichzeitig in einem Raum an elf Keyboards vermittelt. Dabei stehen die Improvisation mit den Instrumenten, das gemeinsame Musizieren aller interessierten Heusenstammer Kinder und Jugendlichen sowie die Entwicklung von eigenen Melodien in toller, lebendiger Gemeinschaft im Vordergrund. Die Teilnehmerzahl ist hier auf 20 Personen beschränkt.

Die bis dato einmaligen Musikprojekte sind für die Teilnehmer kostenfrei. Beide Projekte stehen unter der Leitung von Michael Schnadt, Chordirektor ADV und Koordinator der Musikschule Heusenstamm.

Heusenstamm wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.demokratie-leben.de.

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de