zurück

Isenburger Straße + Leibnizstraße: Verkehrsbeeinträchtigung ab 29.1.

Ab Montag, 29. Januar, werden die nach dem Umbau der Bushaltestellen in der Isenburger Straße (Haltestelle „Bastenwald“) und der Leibnizstraße (Haltestelle „Adolf-Reichwein-Schule“) noch fehlenden Wartehallen installiert. Es kommt zu folgenden Beeinträchtigungen des Verkehrs:

Bis voraussichtlich Dienstag, 30. Januar, muss eine halbseitige Straßensperrung in der Isenburger Straße eingerichtet werden. Der Verkehrsverlauf erfolgt mittels einer mobilen Lichtzeichenanlage. Der Verkehr aus der Sudetenstraße bleibt davon unberührt und kann – allerdings nur nach rechts in Fahrtrichtung Neu-Isenburg – abbiegen. Währen der Hauptverkehrszeiten ist mit einem Rückstau zu rechnen. Der Linienverkehr bleibt von der Maßnahme unberührt. Es wird lediglich eine Ersatzhaltestelle unmittelbar vor der eigentlichen Haltestelle eingerichtet. Die Geschwindigkeit wird auf 30 Kilometer/Stunde begrenzt.

In der gleichen Zeit werden auch die Wartehallten in der Leibnizstraße installiert. Dies hat zur Folge, dass aus der Berliner Straße kommend keine Einfahrt in die Leibnizstraße möglich ist. Auch von der Alten linde kommend wird ab Einmündung Kolpingstraße ein Durchfahrtsverbot eingerichtet. Die Umleitung erfolgt über die Kolpingstraße, Herderstraße, Konrad-Adenauer-Straße und Berliner Straße und umgekehrt. Auch hier werden Ersatzhaltestellen eingerichtet.

Mehr zum Bushaltestellen-Ausbau in Heusenstamm

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de