zurück

Dienstbetrieb der Stadtverwaltung

Aktuelle Regelungen im Dienstbetrieb der Stadtverwaltung

Rathaus: Nur für unaufschiebbare Fälle und nach vorheriger Terminvereinbarung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses stehen derzeit nur für unaufschiebbare Fälle (zum Beispiel Anmeldungen, Passangelegenheiten) und ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung zur Verfügung. Es kann vorkommen, dass einzelne Mitarbeiter*innen persönlich nicht oder nur eingeschränkt zu erreichen sind, da im Schichtdienst gearbeitet wird. Terminanfragen oder allgemeine Anliegen sollten daher am besten per E-Mail über die neu eingerichteten Funktions-Mailadressen der jeweiligen Fachdienste und Stellen erfolgen. Ansprechpartnerinnen und -partner mit Kontaktdaten gibt es über die Telefonzentrale im Rathaus unter 06104 607-0 oder auf heusenstamm.de im Bereich Bürger & Stadt > Rathaus und Service > Adressen von A-Z. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind generell befugt, die Anfragen individuell nach Relevanz zu beurteilen und Termine gegebenenfalls zu einem späteren Datum anzubieten.

Trauungen (Standesamt)

Standesamtliche Trauungen werden mit maximal zehn Personen (inklusive Standesbeamtin/Standesbeamter) unter Einhaltung der gängigen Abstands- und Hygieneregeln durchgeführt. Dabei ist eine medizinische Maske zu tragen. Empfänge vor und/oder nach der Trauung auf dem Schlossgelände sind weiterhin untersagt – hier gelten die Aufenthaltsregeln im öffentlichen Raum.

Ortsgericht Heusenstamm I

Die Geschäftsstelle des Ortsgerichts Heusenstamm I im Rathaus ist ebenfalls nur nach vorheriger Terminabsprache erreichbar. Die Terminvereinbarung kann direkt mit dem Ortsgerichtsvorsteher Jürgen Blumenberg telefonisch unter 06104 607-0 (Rathausinformation) oder per Mail an juergen.blumenberg@heusenstamm.de erfolgen.

 

Städtische Einrichtungen und Liegenschaften

  • Wertstoffhof: Es gelten die regulären Öffnungszeiten.
  • Friedhöfe/Beerdigungen: Unter Berücksichtigung des Mindestabstands sowie mit dem Tragen von geeignetem Mund-Nase-Schutz können Trauerfeiern in der Trauerhalle Heusenstamm mit 30 Trauergästen und in der Trauerhalle Rembrücken mit 25 Trauergästen stattfinden. Es ist eine medizinische Maske zu tragen, auch am eigenen Platz. Eine Beerdigung ist von den Angehörigen anzuzeigen.
  • Bad Heusenstamm: Geschlossen.
  • Stadtbücherei: Für den Besucherverkehr geschlossen. Es besteht aber die Möglichkeit, Medien online oder telefonisch vorzubestellen und während der Öffnungszeiten abzuholen (Terminvereinbarung in Absprache mit den Mitarbeiterinnen). Eine kontaktlose Rückgabe von Medien ist ohne Termin möglich. Leseausweise können telefonisch verlängert werden. Die Gebühren werden bis zur Wiedereröffnung ausgesetzt. Die Onleihe steht selbstverständlich weiterhin zur Verfügung. Kontakt: Telefon 06104 643615, stadtbuecherei@heusenstamm.de.
  • Kindereinrichtungen (Kitas, Schulkindbetreuungen, Hort): Die Kindereinrichtungen sowie die Tagespflegepersonen stehen für die Betreuung von Kindern grundsätzlich zur Verfügung. Nähere Infos erteilen die einzelnen Einrichtungen.
  • Jugendzentrum: Das Jugendzentrum kann unter den gegebenen Voraussetzungen (Kinder bis zum 15. Lebensjahr dürfen zusammenkommen, für Kinder und Jugendliche über 14 Jahre gilt die Fünf-Personen-Regel aus zwei Haushalten) wieder den Betrieb aufnehmen. Detaillierte Regelungen folgen in Kürze.
  • Musikschule: Online-Unterricht kann stattfinden und mit den jeweiligen Dozenten*innen vereinbart werden.
  • Volkshochschule: Es finden nur Kurse aus dem Bereich (Weiter-)Bildung unter Berücksichtigung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln statt. Nähere Informationen erteilt das Team der Volkshochschule unter vhs@heusenstamm.de.
  • Kultur- und Sportzentrum Martinsee: Die Außenanlage des Kultur –und Sportzentrums Martinsee ist wieder geöffnet. Allerdings dürfen nur Kinder und Jugendliche bis zum 15. Lebensjahr gemeinsam Sport, auch Kontaktsport, unter Aufsicht von maximal zwei Betreuer*innen treiben. Personen über 14 Jahre dürfen nur mit maximal fünf Personen aus zwei Hausständen unter Einhaltung des Mindestabstands das Außengelände betreten (kein Kontaktsport).Wann wieder ein regulärer Sportbetrieb möglich sein wird, ist von den Landes- beziehungsweise jeweiligen Verbandsentscheidungen abhängig. Alle weiteren Regelungen bezüglich des Vereinssports treffen die Vereine und Verbände in eigener Verantwortung. Zuschauer*innen sind nicht gestattet. Die Sporthalle des Kultur- und Sportzentrums wird voraussichtlich erst nach den Osterferien bei entsprechender Inzidenzlage geöffnet. Dies gilt auch für andere Turn- und Sporthallen im Stadtgebiet.
  • Städtische Liegenschaften (Saal für Vereine, Haus der Stadtgeschichte, Haus der Musik, Haus der Begegnung in Rembrücken, Alte Schule in Rembrücken): Geschlossen beziehungsweise nicht für Externe verfügbar.

 

Genereller Hinweis zum Betreten sämtlicher städtischer Einrichtungen

Besucherinnen und Besucher, die das Rathaus oder eine der anderen Dienst- und Außenstellen betreten (oder wie beim Wertstoffhof befahren), müssen generell folgende Schutzregeln beachten:

  • Der Abstand von mindestens 1,50 Meter ist einzuhalten.
  • Das Tragen einer medizinischen Maske ist verpflichtend.
  • Hände gründlich reinigen.
  • Anweisungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist zu folgen.
Zu allen Ansprechpartner*innen in der Stadtverwaltung

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de