zurück

Hessenweite Maskenpflicht

In Hessen - und damit auch im Kreis Offenbach - gilt auf Beschluss des Landes eine Maskenpflicht

  • im öffentlichen Personennahverkehr, im Fernverkehr und in Flugzeugen,
  • an Flughäfen und Bahnhöfen,
  • in Post- und Bankfilialen,
  • in Geschäften,
  • auf Wochenmärkten,
  • in Gesundheitseinrichtungen (z. B. Krankenhäuser, Apotheken),
  • in Betrieben mit körpernahen Dienstleistungen (zum Beispiel Friseure, Massagepraxen, Physiotherapeuten, Kosmetik- und Nagelstudios)
  • in Schulen (Schulgebäude und -gelände) mit Ausnahme des Präsenzunterrichts im Klassen- oder Kursverband.

 

Mit der Allgemeinverfügung des Kreises Offenbach vom 10. Oktober 2020 gilt eine zusätzliche Maskenpflicht für folgende Bereiche:

  • Für Zuschauende in allen Bereichen des Trainings- und Wettkampfbetriebs im Sport, außer auf dem eigenen Sitzplatz
  • Für Gäste in Gaststätten und Übernachtungsbetrieben beim Betreten oder Verlassen der Lokalität, in den Gängen und beim Aufsuchen von Gemeinschaftseinrichtungen (z. B. Toiletten, Wellnessbereich)
  • Bei allen sonstigen Zusammenkünften und Feiern, außer auf dem eigenen Sitzplatz

Ausgenommen sind stets Kinder unter sechs Jahre und Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keinen Mund-Nase-Schutz tragen können. Personal muss nicht zwingend eine Maske tragen, wenn anderweitige Schutzmaßnahmen, wie etwa Trennvorrichtungen, vorhanden sind.

Das Nichttragen einer Maske stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Wer keine Maske auf hat, dem droht ein Bußgeld in Höhe von 50 Euro. So genannte Kinn- oder Mikrovisiere werden nicht akzeptiert, da sie den Ausstoß von Aerosolen nicht verringern.

 

 

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de