zurück

Corona: Test- und Impfanspruch für Ukrainer*innen

Auch Menschen, die aus der Ukraine in den Kreis geflüchtet sind, haben einen Anspruch auf einen kostenlosen Bürgertest und im Verdachtsfall den Anspruch auf einen PCR-Test. Eine Übersicht über Testmöglichkeiten in Heusenstamm und andere Angebote gibt es auf unserer Sonderseite Corona

Wer bereits mit einem Impfstoff wie Sinopharm, Sinovac, Sputnik oder einem anderen Impfstoff geimpft ist, der nicht in der EU zugelassen ist, dem empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko) eine erneute Impfserie mit einem hier zugelassenen Impfstoff. Die neue Impfserie soll in einem Mindestabstand von 28 Tagen zur letzten Impfung begonnen werden. Die Impfangebote zur Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum Heusenstamm stehen auch den Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind, offen.

Download:

Aufklärungs- und Anamnesebogen für COVID-19-Impfung mit mRNA-Impfstoff auf Ukrainisch  [pdf, 438 KB]

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de