zurück

Frauenbüro: Filmabend "Hidden figures - Unerkannte Heldinnen" am 29.11.

Anlässlich des internationalen Gedenktags „Keine Gewalt an Mädchen und Frauen“ und 100 Jahre Frauenwahlrecht zeigt Petra Beißel, Leiterin des Familien- und Frauenbüros der Stadt Heusenstamm, am Donnerstag, 29. November, ab 19.30 Uhr im Haus der Stadtgeschichte, Zugang über die Eckgasse, den mehrfach preisgekrönten Film „Hidden figures – Unerkannte Heldinnen“. Der Eintritt ist frei.

Zum Inhalt: Der Film über Gleichberechtigung im doppelten Sinne - Hautfarbe und Geschlecht - basiert auf dem gleichnamigen Sachbuch von Margot Lee Shetterly. Erzählt wird die Geschichte der afroamerikanischen Mathematikerinnen Katherine Goble, Dorothy Vaughan und Mary Jackson, die maßgeblich am Mercury- und am Apollo-Programm der NASA (National Aeronautics and Space Administration) beteiligt waren, ohne für ihre Leistungen Anerkennung zu erfahren. Die Handlung spielt kurz vor dem „Civil Rights Act“, mit dem 1964 die Trennung von Schwarzen und Weißen in den USA zumindest juristisch aufgehoben wurde. Bereits vor der Einführung dieses Gesetzes arbeiteten Afroamerikaner*innen in den USA in der wissenschaftlichen Forschung, im Staatsdienst und bei US-Behörden wie der NASA. (Dauer: 127 Minuten, FSK-Altersbeschränkung: Keine)

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de