zurück

Aktuelle Hotspot-Regelungen in Heusenstamm

Die Hotspot-Regelung im Kreis Offenbach ist in Kraft, und daher gelten verschärfte Maßnahmen in Heusenstamm und allen kreisangehörigen Kommunen. Die Hotspot-Regelungen gelten, sobald die Inzidenz im Landkreis auf drei aufeinander folgenden Tagen über 350 liegt und entfällt dann erst wieder, wenn der Inzidenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 350 liegt. Die anderen Maßnahmen und Regelungen der aktuellen Corona-Schutzverordnung werden hiervon nicht berührt und sind nach wie vor gültig.

Die Hotspot-Regelung beinhaltet:

2G-Plus-Regel in Innenbereichen

Die 2G-Plus-Regel gilt in Innenbereichen bei

  • Veranstaltungen,
  • im Kultur-, Sport- und Freizeitbereich,
  • in der Gastronomie und
  • bei touristischen Übernachtungen.

2G-Plus bedeutet, dass der Zutritt zu Veranstaltungen und den genannten Einrichtungen nur für

  • geboosterte Personen,
  • geimpfte oder genesene Personen mit negativem und maximal 24 Stunden alten Antigen-Schnelltest,
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können mit negativem und maximal 24 Stunden alten Test und einem schriftlichen, ärztlichen Attest sowie
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren mit Schülertestheft oder aktuellem Antigen-Schnelltest möglich ist.

2G-Regel in Außenbereichen

Die 2G-Regel gilt in Außenbereichen bei

  • Veranstaltungen,
  • im Kultur-, Sport- und Freizeitbereich,
  • in der Gastronomie und
  • bei touristischen Übernachtungen.

2G bedeutet hier, dass der Zutritt zu Veranstaltungen und den genannten Einrichtungen nur für

  • geboosterte Personen,
  • vollständig geimpfte oder genesene Personen,
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können mit negativem und maximal 24 Stunden alten Antigen-Schnelltest und einem schriftlichen, ärztlichen Attest sowie
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren mit Schülertestheft oder aktuellem Schnelltest möglich ist.

Schließungen von Einrichtungen

Im Kreis Offenbach werden Tanzlokale, Clubs und Diskotheken sowie Prostitutionsstätten geschlossen.

Maskenpflicht

Nach wie vor gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske in innenliegenden Publikumsbereichen aller öffentlich zugänglicher Gebäude, bei Veranstaltungen oder ähnlichem auch am Platz (Ausnahme: in der Gastronomie nur bis zum Platz), in Gedrängesituationen und im Freien, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. Daneben ist eine medizinische Maske (empfohlen ist FFP2) beim Betreten der Einrichtungen der Stadt Heusenstamm zu tragen.

Empfehlung zum Tragen einer Maske auf der Frankfurter Straße

Da der Platz auf dem Bürgersteig begrenzt und durch parkende Pkw zusätzlich verengt ist und so Abstände möglicherweise nicht immer einzuhalten sind, wird das Tragen einer Maske (empfohlen ist FFP2) in der Frankfurter Straße vom Wiesenbornweg bis zur Bahnhofstraße und von der Bleichstraße bis zur Eisenbahnstraße auch außerhalb der Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe dringend empfohlen.

Ganztägiges Konsumverbot von Alkohol an publikumsträchtigen Orten

An folgenden Orten in Heusenstamm gilt während der Hotspot-Regelung ein ganztägiges Konsumverbot von Alkohol:

  • Platz vor dem REWE-Einkaufszentrum, Am Lindenbaum 1-3
  • Parkplatzgelände des REWE-Centers, Werner-von-Siemens-Straße 2
  • Platz im Zentrum Alte Linde zwischen den Wohn- und Geschäftsgebäuden, Am Lindenbaum 10-18 und Leibnizstraße 9-15
  • Schlossgelände, inklusive des Bereichs um den Bannturm beziehungsweise das Hintere Schlösschen, Im Herrngarten 1 und 3
  • Schlossallee zwischen der Straße Im Herrngarten und Kreuzung Alte Linde (L3405/L3117/Frankfurter Straße)
  • Bolzplatz gegenüber der Thurn-und-Taxis-Straße 8
  • Bereich und Platz vor der Bahnhofstraße 1 (Gaststätte „Alter Bahnhof“), Bahnhofsplatz 2-11
  • Bereich und Platz inklusive Grünanlage hinter der Freiwilligen Feuerwehr, Obertshäuser Straße 30 in Rembrücken
  • Bereich der Alten Schule und Dorfplatz, Hauptstraße 23/23a in Rembrücken

 

Dienstbetrieb der Stadtverwaltung während der Hotspot-Regelung

Die bislang gültigen Regelungen bleiben zum großen Teil unverändert. 2G-Plus gilt während der Hotspot-Regelung im Bad Heusenstamm und den städtischen Kultur- und Sportanlagen (Zugangsregelung je nach Nutzung). Das Tragen einer medizinischen Maske (empfohlen ist FFP2) sowie das Abstand halten und die Handhygiene sind beim Betreten sämtlicher städtischer Einrichtungen obligatorisch. Die bekannten Öffnungszeiten der einzelnen städtischen Einrichtungen bleiben unverändert.

Rathaus

Im Rathaus gilt 3G. Der Zutritt zum Rathaus ist also nur

  • für geimpfte Personen mit Impfnachweis
  • für genesene Personen mit Genesenennachweis
  • für getestete Personen mit tagesaktuellem dokumentierten Antigen-Schnelltest
  • Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren mit tagesaktuellem dokumentierten Antigen-Schnelltest oder Schülertestheft (Kinder bis 6 Jahre benötigen keinen Negativnachweis – wenn möglich, sollte aber eine Maske getragen werden)
  • Personen, die nicht geimpft werden können, mit ärztlichem Attest und tagesaktuellem dokumentierten Antigen-Schnelltest

gestattet. Die Nachweise werden von den Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern, für die ebenfalls die 3G-Regel gilt, entsprechend kontrolliert.

Wer etwas im Rathaus erledigen muss, muss im Vorfeld einen Termin vereinbaren. Termine für das Bürgerbüro können seit Jahresbeginn auch online ausgewählt werden. Terminanfragen oder allgemeine Anliegen sollten am besten per E-Mail über die Funktions-Mailadressen der jeweiligen Fachdienste erfolgen. Ansprechpartner*innen mit Kontaktdaten gibt es über die Telefonzentrale im Rathaus: 06104 607-0 oder online im städtischen Internetportal auf heusenstamm.de im Bereich Bürger & Stadt > Rathaus und Service > Adressen von A-Z. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind generell befugt, die Anfragen individuell nach Relevanz zu beurteilen und Termine gegebenenfalls zu einem späteren Datum anzubieten.

Trauungen (Standesamt) – 3G

Im Heusenstammer Standesamt werden Trauungen mit einer Höchstzahl von zehn Personen (zzgl. Standesbeamtin) durchgeführt. Auch während der Trauungen ist das Tragen einer medizinischen Maske (empfohlen ist FFP 2) sowie das Einhalten der Mindestabstände obligatorisch. Für Empfänge vor und/oder nach der Trauung auf dem Schlossgelände gelten die aktuellen Aufenthaltsregeln im öffentlichen Raum.

Geschäftsstelle des Ortsgerichts Heusenstamm I im Rathaus - 3G

Die Geschäftsstelle des Ortsgerichts Heusenstamm I ist ebenfalls nur nach vorheriger Terminabsprache erreichbar. Die Terminvereinbarung kann direkt mit dem Ortsgerichtsvorsteher Jürgen Blumenberg telefonisch unter 06104 607-0 (Rathausinformation) oder per Mail an juergen.blumenberg@heusenstamm.de erfolgen.

Städtische Einrichtungen und Liegenschaften

In den städtischen Einrichtungen und Liegenschaften gilt derzeit folgendes:

  • Wertstoffhof: 3G
  • Friedhöfe/Beerdigungen: Unter Berücksichtigung des Mindestabstands sowie des Tragens einer medizinischen Maske (auch am Platz) können Trauerfeiern in der Trauerhalle Heusenstamm mit 30 Trauergästen und in der Trauerhalle Rembrücken mit 25 Trauergästen im Rahmen der 3G-Regelung (Empfehlung) stattfinden.
  • Bad Heusenstamm: Im Bad Heusenstamm gilt während der Hotspot-Regelung 2G-Plus. Zutritt erhalten also nur geboosterte Personen, geimpfte oder genesene Personen mit negativem und maximal 24 Stunden alten Antigen-Schnelltest, Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können mit negativem und maximal 24 Stunden alten Antigen-Schnelltest und einem schriftlichen, ärztlichen Attest sowie Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren mit Schülertestheft oder aktuellem Antigen-Schnelltest.
  • Stadtbücherei: 3G
  • Kindereinrichtungen (Kitas, Schulkindbetreuungen, Hort, Tagespflege): 3G
  • Jugendzentrum: 3G
  • Musikschule: 3G
  • Volkshochschule: 3G
  • Kultur- und Sportzentrum Martinsee: Die Zugangsregeln für den Innenbereich des Kultur- und Sportzentrums Martinsee sind abhängig von der jeweiligen Nutzung. Für sportliche und kulturelle Zwecke sowie Veranstaltungen gilt die 2G-Plus-Regel. Für die Nutzung der außenliegenden Sportplätze gilt 2G.
  • Städtische Liegenschaften (Saal für Vereine, Haus der Stadtgeschichte, Haus der Musik, Haus der Begegnung, Alte Schule): Die Zugangsregeln für die Innenbereiche der städtischen Liegenschaften sind abhängig von der jeweiligen Nutzung. Für sportliche und kulturelle Zwecke sowie Veranstaltungen gilt die 2G-Plus-Regel.

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de