zurück

Zusammenleben gestalten: Der gemeinsame Weg zum Integrationskonzept

Der Stadt Heusenstamm ist es ein Anliegen, das Zusammenleben von Bürger*innen mit und ohne Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung zu fördern und stetig zu verbessern. In den kommenden zwölf Monaten soll daher unter Beteiligung verschiedener Akteure wie Bürger*innen, Stadtverwaltung, Vereine, zivilgesellschaftliche Initiativen aber auch politischen Gremien ein Integrationskonzept erstellt werden, in dem die Vielfalt der Stadtgesellschaft berücksichtigt und die Teilhabechancen der Menschen am öffentlichen Leben aufgezeigt werden. Die Auftaktveranstaltung für alle Interessierten wird vermutlich im Frühjahr 2019 stattfinden.

Ende 2016 wurde die Stabsstelle Integration im Rathaus durch Bürgermeister Halil Öztas eingerichtet, um sich der Thematik Integration auch im Verwaltungsalltag anzunehmen und neue Ansätze anzustoßen, denn Heusenstamm ist nicht erst durch den Zuzug von etwa 300 Geflüchteten vielfältig und divers. Zudem erlebt Heusenstamm einen Generationenwechsel: Von der Stadt im Kreis Offenbach mit den durchschnittlich ältesten Bewohner*innen zu einer Kommune mit den meisten Neugeborenen. Themen wie Inklusion und Teilhabechancen aller Menschen bekommen so deutlich mehr Gewicht.

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de