zurück

Demokratie leben! "Miteinander solidarisch" überall in der Stadt

Die Partnerschaft für Demokratie Heusenstamm arbeitet zu den Themen Demokratieförderung, Vielfaltsgestaltung und Extremismusprävention. Sie basiert auf dem Bundesprogramm "Demokratie leben!". Zentrale Schwerpunkte sind die Sensibilisierung für menschenfeindliche Tendenzen und für ein solidarisches Miteinander in Heusenstamm und darüber hinaus.

Um die Heusenstammer*innen auf diese Arbeit aufmerksam zu machen, startet am 17. August die "Miteinander solidarisch"-Kampagne. Dabei werden neben Plakaten auch "Demokratie leben!"-Taschen in den beiden REWE-Märkten in Heusenstamm ausgehängt, in denen verschiedene Materialien der Partnerschaft wie Masken, Blumensamen für Vielfalt auf den Straßen und Gärten sowie Flyer zu finden sind. Das kurze Video, das in den REWE-Läden und des Restaurants KostBar im Schlossrathaus ausgestrahlt wird, zeigt schlaglichtartig die Schwerpunktthemen der Partnerschaft.

Das Rathaus wird für den Kampagnenmonat mit einem solidarischen Banner geschmückt. Das neue federführende Amt der Partnerschaft für Demokratie, Daniela Singh, kommentiert hierzu: "Die aktuellen Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zeigen, wie wichtig es ist, für einander da zu sein, sich und seine Bedürfnisse auch mal zurückzunehmen und auf unsere Mitbürger*innen zu achten. .Genau das sind die Bausteine für ein solidarisches Miteinander, die wir dauerhaft stärken wollen und in unseren Projekten angehen."

Wegen der Corona-Pandemie konnten nicht alle für dieses Jahr geplanten Projekte umgesetzt werden. Aktuell sind noch die Veröffentlichung der Broschüre "Aktiv werden. Eine Broschüre über Rassismus, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus in Heusenstamm und Südhessen" sowie die diesjährige Demokratiekonferenz zum Thema Rassismus und Empowerment von Betroffenen geplant. Außerdem werden noch einige Projekte, wie beispielsweise ein Poetry Slam gegen Rechts des Fördervereins der Evangelischen Kirche und ein Anti-Bias Workshop in der Schulkindbetreuung der Matthias-Claudius-Schule umgesetzt.

Bei Rückfragen zur Kampagne der Partnerschaft für Demokratie und dem Bundesprogramm "Demokratie leben!" stehen die Koordinierungs- und Fachstelle, Sarah Fey, sarah.fey@awo-of-land.de sowie das federführende Amt bei der Stadtverwaltung, Daniela Singh, daniela.singh@heusenstamm.de und Sabrina Orf, sabrina.orf@heusenstamm.de zur Verfügung.

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de