zurück

Glasfaserausbau: GVG baut zukunftssicheres Glasfasernetz in Heusenstamm

Gute Nachrichten für Heusenstamm: Nach Ende der Vermarktungsphase und intensivem Austausch mit ihren Partnern gibt die GVG Glasfaser grünes Licht für den Ausbau des reinen Glasfasernetzes. Das Unternehmen wird Heusenstamm flächendeckend mit Glasfaser versorgen. Schon jetzt haben sich so viele Heusenstammerinnen und Heusenstammer für die beste digitale Infrastruktur entschieden, dass nahezu die Hälfte aller Gebäude der Schlossstadt in Kürze mit reinen Glasfaseranschlüssen (fibre to the home – FTTH) erschlossen wird. Aber auch allen weiteren Interessenten steht dieser Weg nach wie vor offen, so dass die GVG Glasfaser im Zuge des Ausbaus mit einer noch einmal deutlich steigenden Quote rechnet.

Im gemeinsamen Schulterschluss mit ihren Partnern und dem Rückenwind eines starken Schlussspurts können die Kieler Glasfaserexpertinnen und -experten nun doch einen flächendeckenden Ausbau mit reiner Glasfaser in Heusenstamm realisieren. Vor allem die große Unterstützung aus der Wohnungswirtschaft und die daraus resultierende hohe Anschlussquote hat die GVG Glasfaser zu dieser Entscheidung bewogen. „Wir haben beschlossen, sämtliche Wohneinheiten in den durch uns in Kürze mit reiner Glasfaser erschlossenen Mehrfamilienhäusern mit einem direkten Glasfaseranschluss auszustatten. Wir sind uns sicher, dass wir beim Ausbau des Netzes noch viele weitere Kunden von einem unserer Glasfaserprodukte überzeugen können“, sagt Martin Pfeifer, GVG-Gebietsleiter in Hessen. Ein besonders großer Erfolg sei bei den Ein- und Zweifamilienhäusern erzielt worden: „Hier konnten wir unsere Zielquote von 40 Prozent sogar deutlich übertreffen“, ergänzt Pfeifer. „Wir gehen nun – in enger Abstimmung mit der Stadt Heusenstamm – in die Feinplanung und legen gemeinsam fest, wo die Technikzentralen errichtet werden und wie der genaue Trassenverlauf aussehen wird. Die ersten Baumaßnahmen sind im Laufe des Sommers geplant.“

Bürgermeister Steffen Ball: Gute Entscheidung für unsere Stadt

Heusenstamms Bürgermeister Steffen Ball sieht die jüngsten Entwicklungen sehr positiv: „Ich begrüße die Entscheidung der GVG Glasfaser mit ihrer Marke teranet, denn das Unternehmen engagiert sich schon so lange in unserer Stadt. Die Ausbauentscheidung ist eine gute Nachricht für unseren Standort, für alle Bürgerinnen und Bürger, für unsere Unternehmen.“

GVG Glasfaser setzt auf fruchtbaren Austausch mit der Deutschen Telekom

Die GVG Glasfaser wird zudem in den konstruktiven Dialog mit der Deutschen Telekom treten, die zuletzt ebenfalls einen Ausbau in Heusenstamm angekündigt hatte – allerdings erst für das Jahr 2023. GVG-Gebietsleiter Martin Pfeifer: „Niemand kann Interesse an einem teuren und volkswirtschaftlich unsinnigen Doppelausbau in Heusenstamm haben. Daher bieten wir der Deutschen Telekom – wie auch jedem anderen Mitbewerber – an, das zukunftssichere GVG-Glasfasernetz zu fairen und diskriminierungsfreien Konditionen mitzunutzen (Open Access).“

teranet-Glasfaseranschlüsse können weiterhin bestellt werden

Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen in Heusenstamm, die sich bislang noch nicht für den Anschluss an die digitale Zukunft entschieden haben, steht nach wie vor die Möglichkeit offen, sich noch zu den vergünstigten Konditionen der Bauphase an das neue Highspeed-Glasfasernetz anschließen zu lassen. Unter der Rufnummer 0431 80649649 oder online auf teranet.de können auch weiterhin telefonische oder individuelle Beratungstermine vor Ort vereinbart oder der Glasfaseranschluss gleich online bestellt werden.

Über die Unternehmensgruppe GVG Glasfaser

Die GVG ist eine Gesellschaftsgruppe zur Realisierung von Breitbandprojekten, deren Anspruch es ist, Unternehmen und Privathaushalte gesamter Regionen an die Telekommunikationsinfrastruktur der Zukunft anzuschließen. Dazu gehört die flächendeckende Versorgung ländlicher und urbaner Räume mit modernster Glasfasertechnologie, die diese als Wirtschaftsund Wohnstandorte attraktiv macht. Mit den Marken nordischnet und teranet plant, vermarktet, baut und betreibt die GVGGruppe FTTH-Glasfasernetze in Deutschland. 

(Text: GVG Glasfaser, 09.05.2022)

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de