zurück

Bau einer neuen Sirene auf dem Gelände des Adolf-Reichwein-Gymnasiums

Der Magistrat der Stadt Heusenstamm hat in diesen Tagen dem Bau einer neuen Sirene auf einem Mast auf dem Gelände des Adolf-Reichwein-Gymnasiums in der Leibnizstraße zugestimmt. Auch die Bewilligung der Landesfördermittel für die neue Sirene wurde bereits erteilt.

Seit 1993 liegt die Unterhaltung der Warnmittel bei den Städten und Gemeinden, wobei sich die Stadt für die Fortführung der bestehenden Warn-Infrastruktur ausgesprochen hat. „Bereits seit einigen Jahren baut die Stadt alle vorhandenen Sirenen in Heusenstamm auf eine neue Steuerungstechnik um. In diesem Zusammenhang wurde eine Abdeckungslücke unter anderem im westlichen Stadtgebiet ermittelt, und es wurde ein zusätzlicher Standort gesucht. Das Gelände des Gymnasiums erwies sich als sehr günstig, sodass die Vorbereitungen angestoßen werden konnten. Wenn alles nach Plan läuft, kann die Sirene noch in diesem Jahr gebaut werden“, so Stadtbrandinspektor Eric Fröhlich.

Aktuell gibt es in Hessen drei Sirenensignale mit unterschiedlichen Bedeutungen:

  • Auf- und abschwellender Heulton von einer Minute Dauer: „Radio einschalten und auf Durchsagen achten“ (gegebenenfalls erfolgen in dieser Warnstufe auch Durchsagen über Lautsprecherwagen)
  • Einminütiger Dauerton, der zwei Mal unterbrochen ist: „Feueralarm“
  • Einminütiger Dauerton: Entwarnung

In der Regel wird die Feuerwehr über sogenannte Funkmeldeempfänger zur Hilfe gerufen, und erst mit dem Ausrücken der Kräfte bemerken die Bürgerinnen und Bürger den Einsatz. Gewisse Umstände können aber dazu führen, dass das oben genannte Sirenensignal (einminütiger Dauerton mit zwei Unterbrechungen) zusätzlich ausgelöst werden muss.

Weitere Informationen zu den Sirenensignalen gibt es im Internetportal des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe bkk.bund.de (Warnung &Vorsorge > Warnung in Deutschland > Warnmittel > Sirenen).

Und wer sich die Sirenensignale des Zivilschutzes einmal anhören möchte, findet eine Audiovorlage beispielsweise auf de.wikipedia.org/wiki/Zivilschutzsignale.

 

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de