zurück

Angekündigter Glasfaserausbau von Telekom und GVG: Zeitplan nach der Sommerpause

Foto: Chaitawat Pawapoowadon auf pixabay
Foto: Chaitawat Pawapoowadon auf pixabay

In diesem Frühjahr haben die Deutsche Telekom (Telekom) und die GVG Glasfaser (GVG) mit ihrer Marke teranet unabhängig voneinander angekündigt Glasfasernetze in Heusenstamm zu errichten. „Die gute Botschaft ist, dass wir in unserer Stadt Glasfaser bekommen werden. Wir freuen uns sehr über das Engagement der beiden Unternehmen und die damit verbundene Auswahlmöglichkeit für unsere Bürgerinnen und Bürger“, sagt Bürgermeister Steffen Ball. Die Stadt hatte den Dialog mit den beiden Kommunikationsspezialisten angestoßen und begrüßt die konstruktive Gesprächsbereitschaft sowie das gemeinsame Bemühen der beiden um Heusenstamm.

Bezüglich der Trassenverlegung (bauliche Umsetzung) ist das oberste Interesse der Stadt, dass nicht beide Unternehmen die gleiche Straße binnen kurzer Zeit aufreißen und Trassen verlegen. Hier wird die Stadt gemeinsam mit der Telekom und der GVG und mit Unterstützung der Gigabitregion FrankfurtRheinMain - Heusenstamm ist diesem Verbund vor wenigen Wochen beigetreten - einvernehmliche Lösungen suchen.

Die Stadt wird zudem umfangreiche Kommunikationsplattformen bieten, damit sich die Bürgerinnen und Bürger fortlaufend über den Glasfaserausbau in der Stadt informieren können. Dazu zählen ein eigener Informationsbereich auf der städtischen Website sowie Infos über die Tagespresse, digitale Dialogformate und Social Media-Kanäle. Zudem wird die Stadt eine Bürger*innen-Informationsveranstaltung nach den Sommerferien organisieren. Hinweis: Die direkte Kommunikation mit den Kundinnen und Kunden sowie die Darstellung der individuellen Kundenangebote von GVG und Telekom ist und bleibt natürlich weiterhin in kompletter Eigenständigkeit der Telekommunikationsanbieter.

Vor den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und den ausbauwilligen Unternehmen liegen nun arbeitsreiche Wochen. Es gilt, Projektteams zu initiieren, die Ausbauterminierung zu erarbeiten, Trassen zu planen und Baugenehmigungsverfahren anzustoßen. Ziel ist, dass nach der Sommerpause die weitere Zeitplanung für den Ausbau präsentiert werden kann.

 

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de