zurück

Neue Grundschule: Kreis erteilt Planungsauftrag

Der Kreisausschuss hat die Vergabe der Architektenleistung für die Planung des Neubaus einer vierten Grundschule in Heusenstamm beschlossen. Der Auftrag geht an das Darmstädter Architekturbüro Dierks, Blume und Nasedy. Die Baumaßnahme ist eine Reaktion auf die rasant steigenden Schülerzahlen insbesondere im Bereich der Kernstadt. „Obwohl die Otto-Hahn-Schule zuletzt von vier auf fünf Klassen pro Jahrgang erweitert wurde und 2018 Klassenräume in Modulbauweise hinzukamen, kommt die Schule an ihre Kapazitätsgrenzen. Die ebenfalls in der Kernstadt gelegene Adalbert-Stifter-Schule wiederum eignet sich nicht für eine Erweiterung. An dem Bau einer neuen Grundschule führt daher kein Weg vorbei“, macht Landrat Oliver Quilling deutlich.

Die dringend benötigte neue Schule wird auf einem etwa 8.000 Quadratmeter großen Gelände zwischen der Straße Am Frankfurter Weg und der Offenbacher Straße entstehen. Die Stadt stellt dort ein geeignetes Grundstück zur Verfügung. „Der neue Standort ist ideal. Die Lage der neuen Grundschule sorgt dafür, dass die Schulbezirke in Heusenstamm neu festgelegt und optimiert werden können“, so Oliver Quilling weiter.

„Der Neubau bietet für rund 200 Schülerinnen und Schüler Platz“, sagt Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger. Das Gebäude wird barrierefrei sein und so geplant, dass moderne Betreuungsangebote sowie inklusiver Unterricht problemlos möglich sind. An dem Schulstandort entsteht zudem eine Sporthalle, die sowohl von den Grundschulkindern, als auch von den Vereinen vor Ort genutzt werden kann. Die Schule soll zum Beginn des Schuljahres 2023/24 fertig gestellt sein.

(Text: Kreis Offenbach)

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de