zurück

ABGESAGT: Schulungsreihe "Demenz verstehen" vom 16.3. bis 6.4.

Wegen der Corona-Pandemie ist diese Veranstaltung abgesagt!

 

Die Caritas-Sozialstation Heusenstamm bietet in Kooperation mit der Barmer-Pflegekasse, den Maltesern und der Seniorenberatung der Stadt Heusenstamm an vier aufeinanderfolgenden Montagen im März und April eine Schulung zum Thema „Demenz verstehen: Wie kann ich mit demenzkranken Menschen gut und kompetent umgehen?“ an. Die Schulungstermine sind am Montag, 16., 23. und 30. März sowie am 6. April jeweils von 15.00 bis 17.30 Uhr in den Räumen der Caritas-Sozialstation in der Pfortenstraße 6. Das Angebot wendet sich an pflegende Angehörige, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie an weitere Interessierte. Die erfahrene Fachfrau Dagny Schüler wird die Nachmittage gestalten und leiten. Als examinierte Krankenschwester und Referentin für Pflegeberufe hat sie in zahlreichen Berufsjahren umfassende Kenntnisse zum Thema Demenz erworben.

Die Veranstalter stellen in ihrer täglichen Arbeit immer wieder fest, dass das Interesse vieler Angehöriger, mehr über die Krankheit Demenz zu erfahren, um kompetent handeln zu können, sehr groß ist. Insofern werden in den vier Schulungseinheiten relevante Aspekte zur Demenz beleuchtet und praxisnah vermittelt. Dazu gehören etwa das Wissen über die verschiedenen Arten von Demenz, Symptome und Verlaufsformen der Krankheit, Kommunikationsmöglichkeiten mit Menschen, die ihre Sprache verlieren, Erinnerungspflege und körperliche Aktivitäten. Aber auch das Thema Nähe und Distanz – wie können sich Helfende abgrenzen und gut mit sich selbst umgehen – gehört zu den Schulungsinhalten.

Menschen, die an Demenz erkrankt sind, werden in der Mehrheit daheim von Angehörigen betreut. Partner und Familienmitglieder leisten dabei oft Enormes. Sie stehen fast täglich vor neuen Fragestellungen und Herausforderungen. Es gilt, sich auf die zunehmend veränderte Persönlichkeit des vertrauten Menschen einzustellen und damit gut umzugehen. Das stellt hohe psychische Anforderungen an die Betreuenden. Nicht Wenige fühlen sich unsicher und spüren, dass sie an die Grenzen ihrer eigenen Belastbarkeit kommen.

Die Teilnahme an der Schulungsreihe ist kostenfrei. Zur besseren Organisation wird aber um telefonische Anmeldung bei der Caritas Heusenstamm unter 06104 2697 oder bei der städtischen Seniorenberatung unter 06104 607-1128 gebeten.

Caritas Sozialstation Heusenstamm
Barmer Pflegekasse
Malteser Stadt und Kreis Offenbach

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de