zurück

Juz: Mini-Jobber*innen & Betreuer*innen für Ferienprogramm gesucht

Das Team der städtischen Kinder- und Jugendförderung sucht neue nebenamtliche Mitarbeiter*innen für verschiedene Angebote im Jugendzentrum und in der Kinder- und Jugendarbeit.

Gesucht werden einerseits neue nebenamtliche Mitarbeiter*innen (ab sofort und ab 1. April) auf 450-Euro-Basis für die Angebote des Jugendzentrums in der Rembrücker Straße 3. Die Arbeitsschwerpunkte sind die offene Jugendarbeit (13 bis 21 Jahre), der Teenie-Tag (acht bis zwölf Jahre), geschlechtsspezifische Angebote, Unterstützung bei Ferienangeboten (Ostern, Sommer, Herbst), Projekten sowie Veranstaltungen. Die Arbeitszeit beträgt durchschnittlich zehn Stunden pro Woche, die meist nachmittags und in den frühen Abendstunden, aber auch mal am Wochenende stattfinden. Der Stundenlohn beträgt zehn Euro. Wer also Lust auf die abwechslungsreiche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie pädagogische Vorerfahrungen gesammelt hat, mindestens 18 Jahre alt ist, Action mag und gute Nerven hat, schickt den Lebenslauf an den Magistrat der Stadt Heusenstamm, zu Händen Johanna Fritz, Im Herrngarten 1 in 63150 Heusenstamm oder per E-Mail an jugend@heusenstamm.de. Bei Rückfragen steht das Team des Jugendzentrums unter der Rufnummer 06104 668773 zur Verfügung.

Daneben werden auch Betreuer*innen zur Unterstützung der Ferienangebote in den Oster- und Sommerferien gesucht! So gibt es von Dienstag, 23., bis Samstag, 27. April, das außergewöhnliche Osterferienprogramm „Kinderzirkus“. Jeden Tag können die Kinder jonglieren, Akrobatik lernen, Clown spielen und vieles mehr. Insgesamt werden bis zu 80 Kinder ab acht Jahren (zweite Klasse) bis 13 Jahren (siebte Klasse) betreut. In den Sommerferien findet dann von Montag, 1., bis Freitag, 19. Juli, das Ferienprogramm „Ferien-Firma“ statt. Alles, was möglichst viel Ferienspaß produziert ist hier erlaubt: Sport, Spiel und Kreatives. Die Ferien-Firma hat die Idee, Kinder zur Mitwirkung und zur Übernahme von Verantwortung zu animieren und sie darin zu schulen, sich an Planungen zu beteiligen und ihre eigenen Rechte einzufordern. So lernen sie zum Beispiel die Wahl eines „Betriebsrats“. Natürlich dürfen auch die Entwicklung eines „Firmenlogos“, „Betriebsausflüge“, ein warmes Mittagessen in der „Kantine“ und am Ende die von den Kindern auf die Beine gestellte „Firmenfeier“ nicht fehlen. In der Ferien-Firma werden täglich 40 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren betreut. Für beide Ferienangebote sucht die Kinder- und Jugendförderung Betreuer*innen, die mindestens 18 Jahre alt sind, Lust haben die Ferienprogramme mitzugestalten, verantwortungsbewusst die Aufsichtspflicht wahrnehmen, über ein gutes Nervenkostüm verfügen und viel Spaß an der Arbeit mit Kindern mitbringen. Erfahrung in der Betreuung von Kindern und Teenagern ist wünschenswert. Es werden Betreuer*innen gesucht, die wochenweise in Vollzeit arbeiten wollen (Osterferien: eine Woche, Sommerferien: bis zu drei Wochen). Der Stundenlohn beträgt zehn Euro. Die Vorstellungsgespräche finden Ende Februar sowie Vorbereitungstreffen im Vorfeld (Teilnahme verpflichtend) statt. Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, 22. Februar. Wer sich als Ferien-Betreuer*in angesprochen fühlt, schickt eine Kurzbewerbung mit Lebenslauf an den Magistrat der Stadt Heusenstamm, zu Händen Johanna Fritz, Im Herrngarten 1, 63150 Heusenstamm oder per E-Mail an jugend@heusenstamm.de. Weiterführende Informationen erteilt Johanna Fritz telefonisch unter 06104 668773 oder 0176 21505032 oder per Mail an johanna.fritz@heusenstamm.de.

 

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de