zurück

Sommerferienangebot 2021 im Juz: Anmelden bis 18. Juni (mit Download)

Das Team der städtischen Kinder- und Jugendförderung hat die Anmeldefrist für das diesjährige Sommerferienangebot noch einmal bis Freitag, 18. Juni, verlängert. Das Anmeldeformular steht als Download am Ende dieser Seite bereit. Die ausgefüllte Anmeldung kann als Datei per Mail an jugend@heusenstamm.de gesendet oder in einem Briefumschlag verpackt in den Briefkasten des Jugendzentrums, Rembrücker Straße 3, eingeworfen werden. Nach der Platzvergabe erhalten die Interessenten schriftlich eine Zu- oder Absage. Hinweis: Auch wenn auf dem Formular noch das Abgabedatum 28. Mai vermerkt ist, können Sie es auch für die verlängerte Anmeldefrist verwenden!

Auch in diesem Jahr soll es ein der aktuellen Lage angepasstes Sommerferienangebot der städtischen Kinder- und Jugendförderung vom 19. Juli bis 6. August geben – oder zumindest hoffen das alle Beteiligten! Pandemie-bedingt wird das Programm unter Vorbehalt und in Abhängigkeit der jeweils gültigen Präventionsverordnungen durchgeführt. Aber auch, wenn heute noch nicht klar sein kann, ob und in welchem Umfang das Ferienangebot tatsächlich wie geplant stattfindet, empfiehlt das Team der Kinder- und Jugendförderung allen interessierten Kindern und Jugendlichen, sich trotzdem anzumelden. So besteht die Chance bei einer Absage oder einer Programmänderung direkt Kontakt aufzunehmen und gegebenenfalls Alternativen auszutüfteln.

Am Montag, 19. Juli, geht es also los! Unter anderem sollen kurze Stop-Motion-Filme gedreht werden. Die Teilnehmer*innen erfahren, wie aus vielen verschiedenen Fotos ein kleiner Film entsteht, und sie können dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Der Film wird dann noch am Computer bearbeitet, mit passender Musik unterlegt oder mit der eigenen Stimme vertont. Außerdem geht es gemeinsam zur Schatzsuche: Ausgestattet mit einem GPS-Gerät soll der geheime Schatz des ‚Räuberkönigs von Heusenstamm‘ gesucht und natürlich auch gefunden werden. Daneben gibt es noch andere Programmpunkte – hier entscheiden die Kinder, was unternommen werden soll oder was derzeit noch eine Überraschung ist. Und jeweils freitags wird mit den jeweiligen Gruppen der große Abschluss zelebriert. „Die Kinder können sich trotz der schwierigen Umstände auf unser Angebot freuen“, sagt Jahn Scheel, Leiter der Kinder- und Jugendförderung. „Neben dem Bildungsanspruch und dem Vermitteln sozialer Kompetenzen zielt unser Angebot in diesem Jahr besonders darauf ab, dem Corona-Alltag ein kleines Schnippchen zu schlagen und den Kindern unter Wahrung der Hygieneregeln trotzdem eine tolle gemeinsame Zeit zu ermöglichen.“

Insgesamt dürfen rund 40 Kinder, die in mehrere Gruppen von je sechs Kindern aufgeteilt werden, im oben genannten Zeitraum ein abwechslungsreiches, kreatives und abenteuerliches Ferienprogramm erleben. Jedes Kind ab der ersten Klasse (das gilt nicht für Kinder, die nach den Sommer-Schulferien eingeschult werden) bis zum Alter von inklusive zwölf Jahren, das keine Heusenstammer Schulkindbetreuuung oder den Hort Kinderburg besucht, kann für eine Woche (fünf Tage) angemeldet werden (Kinder aus den Schulkindbetreuungen/Hort melden sich in ihrer jeweiligen Einrichtung an). Das Programm beginnt täglich um 8.30 Uhr und endet um 15.00 Uhr. Bei Bedarf können Kinder bereits um 8.00 Uhr gebracht und bis 15.30 Uhr betreut werden.

Der Teilnahmebeitrag ist 70 Euro pro Woche für das erste Kind einer Familie und 49 Euro für das zweite Geschwisterkind. Jedes weitere Kind einer Familie kann kostenfrei an der Ferienbetreuung teilnehmen. Familien, die bestimmte staatliche Leistungen, wie zum Beispiel Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld, Sozialhilfe, Leistungen für Asylbewerber*innen, Kinderzuschlag oder Wohngeld erhalten, bekommen den Teilnahmebetrag über das Bildungs- und Teilhabepaket bezahlt. Mehr Infos hierzu gibt es online unter bildung-und-teilhabe-kreis-of.de. Leider kann unter den gegebenen Umständen auch in diesem Jahr kein Mittagessen für die Ferienkinder angeboten werden; sie müssen also ihr eigenes Essen mitbringen. Getränke werden aber wie gewohnt von der Kinder- und Jugendförderung gestellt.

Für Rückfragen steht das Team der Kinder- und Jugendförderung telefonisch unter 06104 668773 oder per Mail an jugend@heusenstamm.de zur Verfügung.

 

Anmeldeformular "Sommerferienangebot 2021"  [pdf, 110 KB]

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de