zurück

Klimaforum 2020: Geänderte Termine für Klima-Werkstätten

Bereits Ende 2019 haben die ersten offenen Klima-Werkstätten stattgefunden. Die Klima-Werkstätten dienen der Vertiefung und Konkretisierung der Ideen für die Klimaanpassungsstrategie, die im Rahmen der vorangegangenen Bürgerbeteiligung für verschiedene Themenfelder entwickelt wurden. In den Klima-Werkstätten haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit konkrete Maßnahmenvorschläge, die in das städtische Klimaanpassungskonzept aufgenommen werden sollen, zu entwickeln und sich mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und Fachleuten auszutauschen. In den Klima-Werkstätten können alle Interessierten direkt mitmachen – eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aus internen organisatorischen Gründen müssen einige der bereits genannten Termine verlegt werden. Hinweis: Die Klima-Werkstatt Landwirtschaft, die für Donnerstag, 30. Januar, angekündigt war, findet erst am Donnerstag, 12. März, statt. Es stehen nun folgende aktualisierten Termine und Themenschwerpunkte auf dem Programm:

  • Montag, 10. Februar, 17.00 Uhr im Rathaus (Raum Rembrücken): Gesundheit und Leben in der Stadt
  • Donnerstag, 20. Februar, 19.00 Uhr im Rathaus (Raum Rembrücken): Planen und Bauen
  • Donnerstag, 27. Februar, 16.30 Uhr, Evangelisches Familienzentrum, Leibnizstraße: Soziale und ethische Fragen des Klimawandels und der Umweltgerechtigkeit
  • Donnerstag, 5. März, 17.00 Uhr im Rathaus (Raum Rembrücken): Radverkehr/Mobilität
  • Donnerstag, 12. März, 19.00 Uhr im Rathaus (Raum Rembrücken): Landwirtschaft
  • Für die Klima-Werkstatt „Anerkennungskultur/Klima-to-go“, die für 6. Februar geplant war, gibt es aktuell noch keinen Ersatztermin.

Die von den Mitwirkenden in diesen Prozess eingebrachten Vorschläge leiten sich von den aktuellen Umwelt- und Klimathemen ab. Zusammen mit den vorhandenen Konzepten der Stadt stellen sie den Rahmen dar, in dem die konkreten Maßnahmenvorschläge für das Schlussdokument ausgearbeitet werden. Bis zur Abschlussveranstaltung am Donnerstag, 26. März (Termin wurde vom 12. März verlegt), um 19.00 Uhr im Saal für Vereine, Rembrücker Straße 2-4, geht es darum, auf breiter Basis die Ergebnisse der Werkstatttermine als Bausteine zu prüfen, um sie für das Teilkonzept Klimaanpassung zusammenzutragen. Dieses wird dann den städtischen Gremien zur Kenntnis, Beratung und Beschlussfassung vorgelegt.

Ideenblätter zum Herunterladen gibt es im Internetangebot der Stadt Heusenstamm unter www.heusenstamm.de/de/leben-und-wohnen/umwelt-und-energie/klimaschutzkonzept.

Mehr zum Klimaschutzkonzept in Heusenstamm

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de