zurück

Trauerhallen in Heusenstamm und Rembrücken ab sofort wieder geöffnet

Im Zuge der Lockerung von Corona-Maßnahmen  teilt die Stadtverwaltung Heusenstamm mit, dass die Trauerhallen der Friedhöfe Rembrücken  und Heusenstamm ab sofort wieder geöffnet sind.

Trauerfeiern  können unter Berücksichtigung des Mindestabstandes von 1,50 m in der Trauerhalle Rembrücken mit 12 Trauergästen und in Heusenstamm

mit 16 Trauergästen stattfinden.  Personen, die in einem Haushalt leben, dürfen die Mindestabstände unterschreiten. Allerdings führt dies nicht dazu, dass mehr Personen Zutritt in die Trauerhallen erhalten können. Eine Übertragung der Trauerfeier durch technische Mittel nach außen ist vorerst noch nicht zugelassen. Weitere Lockerungen werden schrittweise erfolgen, jedoch gilt weiterhin für alle Bereiche, die Abstands- und Hygieneregeln ordnungsgemäß einzuhalten.

Bürgermeister Halil Öztas appelliert weiterhin  an die Bürger*innen, die Schutzvorkehrungen zu beachten. „Wir gehen einen Schritt weiter in Richtung „Normalität“ in einem sensiblen Bereich, wo es gilt, Pietät zu wahren, dürfen aber dabei nicht riskieren, uns oder andere in gesundheitliche Gefahr zu bringen. Wir sollten weiterhin Vorsicht walten lassen“, so der Rathauschef.

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de