zurück

Verschärfte Coronaregeln: Städtische Einrichtungen teilweise geschlossen

In Hessen, dem Kreis Offenbach und in Heusenstamm gelten bis vorerst 20. Dezember folgende Anordnungen und Regeln zur Eindämmung des aktuell exponentiellen und dynamischen Infektionsgeschehens. Das Gebot der Stunde heißt: Kontakte beschränken!

Maskenpflicht (Tragen von geeignetem Mund-Nase-Schutz) sowie erweiterte Maskenpflicht im öffentlichen Raum

In allen öffentlich zugänglichen Bereichen mit Publikumsverkehr ist das Tragen eines geeigneten Mund-Nase-Schutzes angeordnet. Das Nichttragen von Masken stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Bußgeld geahndet wird.

Als geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zählt jede ans Gesicht anliegende Bedeckung von Mund und Nase, die dazu beiträgt, die Ausbreitung von Tröpfchen und Aerosolen durch Husten, Niesen oder Aussprache zu verringern. Eine Zertifizierung ist nicht notwendig. Plastikvisiere sind davon nicht erfasst, sie sind keine zulässige Mund-Nasen-Bedeckung.

Auch überall dort, wo kein Abstand von mindestens eineinhalb Metern eingehalten werden kann, ist ein Mund-Nase-Schutz anzulegen. Hierzu zählen auch stark frequentierte Straßen und Plätze unter freiem Himmel.

Wenn sich in einem Fahrzeug Personen aus mehr als zwei Hausständen befinden, ist ebenfalls eine Alltagsmaske zu tragen.

 

Erweiterte Maskenpflicht im Stadtgebiet

In der Frankfurter Straße besteht im genannten Zeitraum ebenfalls eine Maskenpflicht:

  • Südliche Frankfurter Straße von der Bleichstraße bis zur Eisenbahnstraße
  • Nördliche Frankfurter Straße vom Wiesenbornweg bis zur Bahnhofstraße

Entsprechende Hinweise werden so schnell wie möglich ausgehängt.

 

Aufenthalte im öffentlichen Raum und das Zusammenkommen von Menschengruppen

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstands oder eines weiteren Hausstands bis maximal fünf Personen gestattet. Dazugehörige Kinder bis zum Alter von einschließlich 14 Jahren bleiben unberücksichtigt. Auch hier sind ausnahmslos die Abstandsregeln von mindestens eineinhalb Metern sowie eine entsprechende Hygiene einzuhalten (beim Zusammenkommen von zwei Hausständen).

Zudem ist der Konsum von alkoholischen Getränken im öffentlichen Raum untersagt.

Kontakte im Privaten

Auch die Kontakte im privaten Umfeld sollten auf das Nötigste beschränkt werden. Es wird - analog zur Regelung im öffentlichen Raum - dringend empfohlen, auch hier mit nicht mehr als fünf Personen aus maximal zwei Hausständen unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln zusammenzukommen.

 

Schließungen von Einrichtungen und Institutionen zur Freizeitgestaltung sowie Handel und Dienstleistungsbetriebe

Freizeitbereich

Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen. Dazu zählen:

  • Theater, Opern, Konzerthäuser und ähnliche Einrichtungen
  • Messen, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spielhallen und -banken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen
  • Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen
  • Der Freizeit- und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen
  • Schwimm- und Spaßbäder, Saunen und Thermen
  • Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen

 

Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege:

  • Kosmetikstudios
  • Massagepraxen
  • Tattoo-Studios
  • und ähnliche Betriebe

werden geschlossen.

Medizinisch notwendige Behandlungen, zum Beispiel Physio-, Ergo- und Logotherapien sowie Podologie (Fußpflege) bleiben weiter möglich. Friseursalons bleiben unter den bestehenden Auflagen zur Hygiene geöffnet.

 

Handel

Der Groß- und Einzelhandel bleibt unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen insgesamt geöffnet. Dabei ist sicherzustellen, dass sich in den Geschäften mit bis zu 800 Quadratmetern nicht mehr als ein Kunde pro zehn Quadratmeter Verkaufsfläche aufhält. Bei Verkaufsflächen über 800 Quadratmeter darf höchstens eine Person je angefangener 20 Quadratmeter eingelassen werden.

 

Gastronomiebetriebe

Gastronomiebetriebe sowie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen werden geschlossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause sowie der Betrieb von Kantinen.

 

Veranstaltungen

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, werden untersagt. Profisportveranstaltungen können nur ohne Zuschauer*innen stattfinden.

 

Rathaus und städtische Einrichtungen

Besucherinnen und Besucher, die das Rathaus oder eine der anderen Dienst- und Außenstellen betreten, müssen generell folgende Schutzregeln beachten:

  • Der Abstand von mindestens 1,50 Meter ist einzuhalten.
  • Das Tragen eines Gesichtsschutzes ist verpflichtend. Einmalmasken, selbstgenähter Mund-Nasenschutz oder Behelfsmasken (Schal, Halstuch) sind ausreichend.
  • Einhalten der Husten- und Niesetikette
  • Anweisungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist zu folgen.

Die oben genannten Regelungen gelten auch für das Befahren und den Aufenthalt auf dem Gelände des Wertstoffhofs!

 

Rathaus: Nur nach vorheriger Terminvereinbarung

Die Fachdienste und Büros im Rathaus sind vorerst zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar. Die Voraussetzung für den Besuch im Rathaus ist eine Terminvereinbarung mit dem gewünschten Gesprächspartner*in im Vorfeld (ansonsten ist der Zutritt zum Rathaus nicht möglich). Dabei sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befugt, die Terminanfragen individuell und nach Relevanz zu beurteilen. Ansprechpartnerinnen und -partner mit Kontaktdaten gibt es telefonisch über die Information im Rathaus unter 06104 607-0 oder online auf heusenstamm.de im Bereich Bürger & Stadt > Rathaus und Service > Adressen von A-Z (https://www.heusenstamm.de/de/buerger-und-stadt/rathaus-und-service/adressen-von-a-z).

 

Geschäftsstelle des Ortsgerichts Heusenstamm I im Rathaus

Die Geschäftsstelle des Ortsgerichts Heusenstamm I ist ebenfalls nur nach vorheriger Terminabsprache erreichbar. Die Terminvereinbarung kann direkt mit dem Ortsgerichtsvorsteher Jürgen Blumenberg telefonisch unter 06104 607-0 (Rathausinformation) oder per Mail an juergen.blumenberg@heusenstamm.de erfolgen.

 

Trauungen

Die zulässige Höchstteilnehmer*innenzahl bei standesamtlichen Trauungen ist zehn Personen (zuzüglich des/der Standesbeamten). Empfänge vor und/oder nach der Trauung auf dem Schlossgelände sind untersagt – hier gelten die allgemeinen Aufenthaltsregeln im öffentlichen Raum.

 

Beerdigungen

Unter Berücksichtigung des Mindestabstands von mindestens 1,50 Metern und der Einhaltung der Hygieneregeln können Trauerfeiern in der

  • Trauerhalle Heusenstamm mit 30 Trauergästen und in der
  • Trauerhalle Rembrücken mit 25 Trauergästen

stattfinden. In den Trauerhallen gilt ebenfalls die Maskenpflicht (Ausnahme Geistliche und Redner*innen).

 

Schließung von städtischen Einrichtungen

Bis vorerst 20. Dezember sind folgende städtischen Einrichtungen geschlossen:

  • Bad Heusenstamm mit Sauna, Jahnstraße 50
  • Jugendzentrum, Rembrücker Straße 3
  • Volkshochschule: Es finden nur noch Kurse aus dem Bereich Bildung unter Berücksichtigung der geltenen Abstands- und Hygieneregeln statt. Nähere Informationen erteilt das Team der Volkshochschule unter vhs@heusenstamm.de.
  • Kultur- und Sportzentrum Martinsee, Martinseestraße 2
  • Saal für Vereine (Rembrücker Straße 2-4), Haus der Stadtgeschichte mit Museum (Zugang über Eckgasse), Haus der Begegnung (Obertshäuser Straße 32 - nur für die Kinderbetreuung zugänglich), Alte Schule Rembrücken (Hauptstraße 23)

 

Weiterhin geöffnet bleiben:

  • Stadtbücherei, Schlossstraße 10
  • Musikschule, Schlossstraße 10 a
  • Städtische Kindereinrichtungen (Kindertagesstätten und Schulkindbetreuungen) zu den jeweils individuellen und möglichen Betreuungszeiten
  • Städtische Spielplätze und Skater-Anlage
  • Wertstoffhof, Am Zwerggewann 6-8

 

 

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de