zurück

Gedenkveranstaltung für die Todesopfer in der Corona-Pandemie am 18. April

Gedenken
Gedenken

Wir trauern um die aufgrund der Corona-Pandemie verstorbenen Menschen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier richtet am 18.04.2021 eine zentrale Gedenkveranstaltung aus. Auch in Heusenstamm haben wir leider zahlreiche Tote zu beklagen, die dem Virus zum Opfer gefallen sind. Die Pandemie hinterlässt tiefe Wunden im Leben vieler Menschen und hinterlässt viele Angehörige, die trauern. Die Stadt Heusenstamm schließt sich dem Gedenken an und möchte heute an alle Verstorbenen in dieser Zeit erinnern und gemeinsam trauern. Zu diesem Anlass werden Stadtverordnetenvorsteher Gerd Hibbeler sowie Bürgermeister Halil Öztas und Erster Stadtrat Uwe Hajdu mit den Pfarrern Martin Weber und Sven Sabary einen Gedenkhain auf dem Heusenstammer Friedhof anlegen und Kerzen aufstellen. „Wichtig ist es, einen Zusammenhalt in dieser schweren Zeit zu schaffen und eine Verbindung zu denjenigen herzustellen, die durch den Verlust eines Menschen in tiefer Trauer sind.“, so Bürgermeister Halil Öztas. Er ergänzt: „Diese Gedenkveranstaltung zeigt uns auf, dass die Pandemie nicht verharmlost werden kann und der Schutz der Bevölkerung stets im Vordergrund stehen muss“ appelliert Bürgermeister Halil Öztas weiterhin an die Bevölkerung, sich zu schützen und den Kampf gegen die Pandemie zu unterstützen. Den trauernden Angehörigen sprechen wir unser Beileid aus und werden die Verstorbenen stets in Erinnerung behalten.

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de