zurück

Glasfaserausbau im Stadtgebiet beginnt! teranet startet im Dezember

(Foto: Chaitawat Pawapoowadon auf pixabay)
(Foto: Chaitawat Pawapoowadon auf pixabay)

Nach umfangreichen Vorarbeiten und angepassten Zeitplänen kann heute die gute Nachricht verkündet werden: Der Glasfaserausbau beginnt! Der Telekommunikationsanbieter GVG Glasfaser mit seiner Marke teranet wird mit den vorbereitenden Baumaßnahmen in wenigen Tagen loslegen. „Wir freuen uns sehr, dass der Glasfaserausbau in Heusenstamm und Rembrücken nach vielen guten Gesprächen mit den Investoren nun startet – das ist ein Meilenstein für die Infrastruktur und die künftige Entwicklung unserer Stadt und für alle, die hier leben und arbeiten. Ein besonderes Lob geht hierbei an die Kolleginnen und Kollegen meines Fachbereichs Bauen und der Wirtschaftsförderung, die das Großprojekt mit viel Sachverstand und Engagement begleitet und vorbereitet haben und das auch weiterhin tun“, betont Bürgermeister Steffen Ball. In der Stadtverwaltung wird derzeit ein sogenanntes Lastenheft finalisiert, das unter anderem Auflagen für die regelkonforme Ausführung beinhaltet.

Wichtiger Hinweis an die Bürgerinnen und Bürger

Die teranet hat eine Firma mit der Hausbegehung zur Überprüfung der Hausanschlüsse beauftragt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen dafür in die Wohnung beziehungsweise in das Haus und werden sich hierfür im Vorfeld telefonisch ankündigen. Vor Ort können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dann eindeutig ausweisen. Mieterinnen und Mieter beziehungsweise Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer, die einen Vertrag abgeschlossen haben, sollten auf jeden Fall auf das Vorzeigen der ausweisenden Dokumente bestehen! Wenn Zweifel bestehen, steht die Hotline der teranet unter 0431 80649649 zur Verfügung.

Auch die Deutschen Telekom hält nach wie vor an ihrem Ausbauvorhaben fest. Die Stadt ist weiter im konstruktiven Dialog.

Infobox

Das Projekt Glasfaserausbau im Stadtgebiet läuft im Rathaus auf Hochtouren. In diesem Frühjahr hatten die Deutsche Telekom (Telekom) und die GVG Glasfaser (GVG) mit ihrer Marke teranet unabhängig voneinander angekündigt Glasfasernetze in Heusenstamm zu errichten. Bis dato hat neben den beiden genannten Unternehmen die PEB Breitband, die für den Kreis Offenbach wichtige Einrichtungen wie Schulen und Krankenhäuser mit Glasfaser versorgen soll, ihre Pläne und Unterlagen eingereicht. Hauptaufgabe der Stadt ist nach wie vor die Koordinierung aller geplanten Bauvorhaben. Die Mehrzahl der antragstellenden Unternehmen hat ihre Übersichtspläne und anderen Planungen, wie zum Beispiel Standorte für zusätzliche Verteilerschränke sowie POP-Stationen (Point of Presence), die einer Baugenehmigung bedürfen, eingereicht.

Die direkte Kommunikation mit den Kundinnen und Kunden sowie die Darstellung der individuellen Kundenangebote ist und bleibt natürlich weiterhin in kompletter Eigenständigkeit der Telekommunikationsanbieter.

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de