zurück

Kindertagespflege

Das Familienbüro hat es sich zum Ziel gesetzt, eine familiennahe Betreuung für die Kinder in Heusenstamm durch Kindertagespflegepersonen auszubauen und als Vermittlungsstelle aufzutreten. Der erste persönliche Kontakt findet in einem ausführlichen Informationsgespräch, und die Antragstellung mit dem konkreten Betreuungsbedarf der Eltern im Familienbüro im Rathaus statt. Wir nehmen uns gerne Zeit, über die Tätigkeit und das Profil einer/eines Tagesmutter/Tagesvaters zu informieren und bemühen uns, alle Fragen zu beantworten. Dafür ist eine vorherige Terminvereinbarung empfehlenswert.

Kleine Gruppe

Das Angebot über die Kindertagespflege bietet vor allem in den ersten Lebensjahren (auch unter einjährige Kinder) eine familienähnliche Förderung und Betreuung, bei der die individuellen Bedürfnisse besonders berücksichtigt werden können. Die Tagesmutter/der Tagesvater ist die kontinuierliche und zuverlässige Bezugsperson und hat die Möglichkeit, mit viel Ruhe und Zeit sich auf das einzelne Kind einzulassen. Da sie/er mit maximal fünf Kindern arbeitet, können die ersten sozialen Kontakte und Gruppenerfahrungen im kleinen, überschaubaren Rahmen geübt werden.

Flexible Betreuungszeit

Tagespflegepersonen gestalten ihr Betreuungsangebot selbstständig und sind durchaus bereit, auf besondere Betreuungszeiten flexibel einzugehen. Für manche Berufsgruppen reicht das Angebot in den institutionellen Einrichtungen nicht aus oder Eltern möchten ihr Kind nur tageweise in die Fremdbetreuung geben. Das ist bei einzelnen Kindertagspflegestellen als Sharingplatz möglich. Zusätzliche Betreuung an Samstagen oder auch mal länger als gebucht ist nach Absprache denkbar.

Betreuung mit Kindertagesstätten gleichgestellt

Die Kindertagespflege wurde 2005 durch das Tagesbetreuungsausbaugesetz (TAG) und diesbezügliche Änderungen im SGB VIII deutlich aufgewertet und ist der Betreuung in Kindertagestätten gleichgestellt. Seit dem werden interessierte Tagespflegepersonen - nach einem ausführlichen Beratungsgespräch und der Überprüfung zur Eignung für diese Tätigkeit - in einer Ausbildung kompetenzorientiert und professionell in Theorie und Praxis qualifiziert. Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss und einem Hausbesuch vom Jugendhilfeträger eine Pflegeerlaubnis für fünf Jahre. Ab dem Erhalt der Pflegeerlaubnis nach § 43 SGTB VIII sind sie verpflichtet, in jedem Jahr 20 Unterrichtsstunden als pädagogische Aufbauqualifizierung zu absolvieren und vorzuweisen. Das Familienbüro pflegt einen engen Kontakt zu den einzelnen Kindertagespflegepersonen und kümmert sich bei Qualifizierungs- und Fortbildungserfordernissen nach dem Qualitätsmerkmal des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans.

Über das Familienbüro können die Kindertagespersonen, genau wie die Eltern, den Service nutzen und die Platzvergabe regeln und vermitteln lassen. Beide Seiten prüfen bei einem Erstgespräch, ob sie sich für einen Betreuungsvertrag entscheiden möchten. Im Vergleich zu Kindertagesstätten ist das ein entschieden anderes Vorgehen. Die Eltern/Erziehungsberechtigten gehen mit dem Beginn der Betreuung für das jeweilige Kind eine enge Erziehungspartnerschaft ein, die von einem guten gegenseitigen Einvernehmen geprägt sein sollte.

 Öffnungszeiten Familienbüro:

  • Termine nach telefonischer Vereinbarung
  • Sprechzeiten: Mo-Fr: 9.00-15.00 Uhr

Träger:

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Kontakt:

Magistrat der Stadt Heusenstamm
Familienbüro
Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon 06104 607-1717
familie@heusenstamm.de

Ansprechpartner*innen:

  • Petra Beißel (Leitung)

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de