zurück

Aktuelles

Stadtumbaugebiet "Schlosspark Heusenstamm"
Stadtumbaugebiet "Schlosspark Heusenstamm"

Historische Park- und Gartenanlage: Parkpflegewerk wird aktualisiert - Erste Maßnahme aus dem Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept

Im Zuge des Stadtumbaprojekts ist neben der Innenstadt der Schlosspark inklusive der Freiflächen der Schlossanlage als Teil des Stadtumbaugebietes "Kernstadt-Schlossanlage" ausgewiesen worden. Der Schlosspark ist die herausragende historische Grünanlage in Heusenstamm, die von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern zur Naherholung rege genutzt wird.

Mit dem so genannten Parkpflegewerk wurden die Historie des Parks dokumentiert sowie Maßnahmen zum Erhalt und zur Weiterentwicklung formuliert. Dies ist jedoch inzwischen rund 30 Jahre her und nicht mehr zeitgemäß. Es ist daher erforderlich, das Parkpflegewerk im Hinblick auf neue Nutzungen, aber auch auf äußere Einwirkungen, wie zum Beispiel den Klimawandel oder die Biodiversität, zu aktualisieren. Vor diesem Hintergrund hat der Magistrat die Aktualisierung des Parkpflegewerks, das als Maßnahme im Stadtumbau gefördert wird, ausgeschrieben. Nach einem Auswahlverfahren hat der Magistrat das Büro Sommerlad-Haase-Kuhli aus Gießen mit der Fortschreibung des Parkpflegewerks beauftragt. Es soll im Laufe des Jahres 2020 grundsätzlich überarbeitet werden, wobei auch insbesondere denkmalpflegerische Belange einfließen sollen.

Neben dem Parkpflegewerk wurde weitere Konzepte beauftragt: ein Konzept für Gebäude und Freiflächen im Schlossumfeld, ein Konzept für den ehemaligen Bauhof nebst Umfeld sowie eine Verkehrszählung. Alle Konzepte werden durch das Stadtumbauprogramm gefördert und dienen der Vorbereitung für später durchzuführende Maßnahmen, die wiederum nach der Konzepterstellung im Sadtumbau in den nächsten Jahren beantragt werden können.

 

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de