zurück

Mehr Platz für Radler*innen an Drängelgittern zur Waldesruhe

Mehr Platz bieten jetzt die Drängelgitter am Fußgängerüberweg mit Bedarfsampel an der Dietzenbacher Straße in Richtung des Quartiers Waldesruhe. Die Absperrungen, die der Sicherheit an der stark befahrenen Landesstraße dienen, wurden so versetzt, dass man diese nun auch mit Lastenrädern und Fahrrädern mit Anhänger passieren kann. Die Gitter standen bislang so eng, dass nur Fußgänger problemlos hindurch konnten. Außerdem wurde der Boden geebnet, störende Verwerfungen entfernt. Der Straßenüberquerung verbindet den Weg zwischen Feldbergstraße und Hainer Weg. 

Damit erfüllt die Stadt Heusenstamm den Wunsch vor allem radelnder junger Mütter, die ihre kleinen Kinder im Anhänger transportieren. Unter anderem war dieser von Anwohnern während des Mobilen Rathauses im April in der Waldesruhe an Bürgermeister Steffen Ball und die Verwaltung herangetragen worden. Nach einer Beratung im Projektteam Radverkehr mit dem Radverkehrsbeauftragten der Stadt, Roland Heidl, konnte der Wunsch nun erfüllt werden. Damit setzt die Stadt Heusenstamm bereits die zweite Anregung aus dem Bürgertreffen „Mobiles Rathaus“ in der Waldesruhe um. Vor wenigen Tagen hatte der Magistrat beschlossen, am Hainer Weg eine öffentliche Ladesäule für E-Autos errichten zu lassen.

 

zurück

Magistrat der Stadt Heusenstamm

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
Telefon (Zentrale): (06104) 607-0
Zum Kontaktformular

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm
presse@heusenstamm.de